Eine-Welt-Kreis-Aktion am 3. Fastensonntag für Frauen und Kinder im Flüchtlingslager in Malawi

Bei diesem gut besuchten Gottesdienst erfuhren wir von Pfarrer R.Hertzsch authentisch über die Lage im Flüchtlingscamp Dzaleka, wo sich das Herrnhuter Missionswerk um Flüchtlinge aus der D.R.Kongo und anderen Nachbarstaaten mit Nothilfe und Ausbildung kümmert.

Während des nachfolgenden Solidaritätsessens konnte man sich über eine Diashow noch intensiver über die Situation in diesem Teil Afrikas informieren. Es ist immer wieder bewundernswert, wie sich auf diesem Kontinent arme Staaten für Vertriebene aus ihren Nachbarstaaten öffnen und ein Überleben ermöglichen. Es gibt sehr zu denken, wie man sich im reichen Europa vielerorts dieser Hilfe verschließt.

Umso erfreulicher war der gute Zuspruch an unserem Fastenessen. Wir danken der Gruppe "Wegzeichen" für die Mitgestaltung der Hl. Messe, den treuen Helfern und -innen bei den Vorbereitungen und im Service, der Gärtnerei Kraft für den "fairen" Blumenschmuck und den treuen Kuchenbäckerinnen.

Über das finanzielle Ergebnis des Fastensonntags werden wir zu gegebener Zeit berichten.

  • Solidaritaetsessen-2019-01
  • Solidaritaetsessen-2019-07
  • Solidaritaetsessen-2019-08
  • Solidaritaetsessen-2019-09


Wenn auch Sie unser Projekt für die Flüchtlingskinder und Mütter in Malawi unterstützen wollen, hier unser Spendenkonto:
Pfarrgemeinde St. Wendelin, Eine-Welt-Kreis
Volksbank Ettlingen,
IBAN: DE41 6609 1200 0009 7022 10, BIC: GENODE61ETT
Verwendungszweck: Malawi

Bitte vormerken:
Ab 12.04. ist der Eine-Welt-Kreis mit seinen fair- gehandelten Produkten vierzehntägig wieder mit einem Stand auf dem Waldbronner Wochenmarkt vertreten, soweit es das Wetter zulässt.