Wer hat Großmutters Kuchen geklaut???

Kasperls Großmutter wand sich verzweifelt mit einem Brief an die Pinguinkinder, die seit Januar den Geschichten von Räuber Hotzenplotz mit Spannung folgen. Die Großmutter teilte uns in ihrem Brief mit ,dass der Räuber Hotzenplotz  ihr den Kuchen geklaut hat , den sie für die Pinguingruppe gebacken hatte. Sie hatte dann mutig die Verfolgung des Diebes aufgenommen und dabei allerdings unterwegs all ihre Backutensilien verloren. Sie bat uns, ihr zu helfen und den Kuchen zu finden, bevor Räuber Hotzenplotz ihn aufaß.

61fb9526 6326 11e8 a7ae f22e82c2db65 2915341118 gallery detail 2

Die Pinguine machten sich sofort daran, die Spuren der Großmutter zu folgen.Im Garten entdeckten wir als erstes eine Mehlspur. Diese führte uns über das ganze Kindergartenaußengelände durch die Gartentür auf den Gehweg hinaus. In einem Busch hing ein Schneebesen, am Zaun war das Kuchenrezept festgebunden und immer wieder fanden die Pinguine eine weitere Mehlspur  , die uns zu der nächsten Backzutat führte. So entdeckten wir noch eine Milchpackung, eine Backform, eine Eierschachtel, ein Päckchen Backpulver und in einer Hecke einen Rührlöffel. Dieser hing gleich bei einem Gartentürchen, das wir öffneten und tatsächlich,  im Garten auf einer Bank entdeckten wir Großmutters Kuchen .

Da wir uns in der Nähe des Piratenspielplatzes befanden, beschlossen wir den Kuchen gleich dort zu essen, da die Großmutter diesen für uns Pinguine gebacken hatte.

Ach, war  er so  lecker! Da wird sich der Räuber Hotzenplotz aber ganz schön ärgern, wenn er den Kuchen nicht mehr findet, sondern nur noch ein paar Kuchenkrümelspuren am Spielplatz, die die Pinguine hinterlassen hatten.

Der Großmutter gaben wir ihre Backutensilien zurückgeben und sagten ihr herzlich Danke  für den leckeren Kuchen. Wir Pinguine sind großartige Spurenleser!