Mit der Albtalbahn fuhren wir nach Ettlingen und gingen zur Verkehrsschule der Verkehrswacht Karlsruhe. Dort erwartete uns schon eine Polizistin. Gemeinsam gingen wir in ein richtiges Klassenzimmer. Wir schauten zuerst den Film „Der sichere Schulweg“ an. Die Polizistin hatte viele Fragen an die Dinos und wir lernten die wichtige Verhaltensregel: Stehen, Sehen, Gehen. Das heißt: An der Bordsteinkante stehen bleiben, links und rechts sehen, zügig über die Straße gehen und dabei auch den Verkehr beobachten.

Viele Informationen haben die Dinos bekommen, aber können sie das auch in die Praxis umsetzen?

Wir gingen hinaus auf den Verkehrsübungsplatz. Ein paar Dinos übten sich als Fußgänger, die anderen sausten auf Laufrädern als Autos über die Straßen. Eine Ampel regelte den Verkehr und alle stellten fest, dass es gar nicht so einfach war, sich richtig im Straßenverkehr zu verhalten.

Auf dem Heimweg suchten wir uns einen Zebrastreifen und jeder Dino machte mit seinem Arm „die Schranke“ und schaute beim Gehen nach links und rechts. So konnten wir unser neu erworbenes Wissen gleich umsetzen.
Vielen Dank an die nette Polizistin, die uns mit viel Spaß so viel beigebracht hat.