Wie geht es eigentlich mit dem kleinen Jesus weiter, der an Weihnachten geboren wurde? Das haben wir dieses Jahr im Kindergarten an Maria Lichtmess erfahren.
Dafür haben die beiden Gruppen im Vorfeld zwei Jesuskerzen gestaltet.
Im Morgenkreis hören wir, dass Maria und Josef mit ihrem kleinen Baby Jesus, als er 40 Tage alt war, in den Tempel gingen. Sie wollten Gott für ihren Jesus danken.
Im Tempel treffen sie Hanna und Simeon. Die beiden erkennen schnell, dass Jesus ein ganz besonderes Baby ist.
Im stimmungsvollen Morgenkreis bauen die Kinder den Tempel nach und gestalten den Weg dorthin, hell erleuchtet mit vielen LED -Teelichtern. Denn an Maria Lichtmess ist die Weihnachtszeit offiziell vorbei und man freut sich, dass die Tage endlich wieder länger werden.
Die Tage nach der Feier machen wir einen Besuch in der Kirche: dort sind Maria, Josef, Hanna, Simeon und natürlich das Baby Jesus als große Figuren aufgebaut.
Mal schauen wie es mit dem kleinen Jesus nun weitergeht, wenn er älter wird.

 

Lichtmess Kindergarten St. Elisabeth 2021