Nahezu vollzählig konnte der 1. Vorsitzende, Edelbert Schuster, die Sängerinnen und Sänger des katholischen Kirchenchores Reichenbach-Etzenrot am 21. Januar 2019 zur Chorversammlung begrüßen.

kirchenchor reichenbach etzenrot verabschiedungAusdauer und langen Atem wie Marathonläufer bewiesen Renate Dreher, Sängerin im Kirchenchor seit 1951 und 35 Jahre lang Notenwartin, Elisabeth Stubert, Chormitglied seit 1952 und 30 Jahre Beisitzerin sowie Dieter Kreutz, seit 1965 Mitglied im Kirchenchor und seit 20 Jahren 2. Vorstand über lange Jahre. Aus gesundheitlichen und familiären Gründen gaben die drei Vorstandsmitglieder Ende 2018 ihre Vorstandsämter ab. Mit etwas Wehmut, doch vor allem mit Stolz und Dankbarkeit für die vielen Stunden im Dienst der musica sacra verabschiedete Edelbert Schuster die drei Urgesteine des Kirchenchores bei der Chorversammlung aus ihren Ämtern.

Ein Ende ist jedoch immer auch ein Anfang. Neue 2. Vorsitzende ist nun Anne Birkenmeier, Martin Kunz wurde zum Beisitzer gewählt.

Den amtierenden Vorstand bilden:
Erster Vorsitzender: Edelbert Schuster
Zweite Vorsitzende: Anne Birkenmeier
Kassiererin: Irene Löffler
Notenwartin: Eva Pniok
Schriftführerin: Waltraud Anderer
Beisitzer: Martin Kunz

Das Jahr 2018 war wieder prall gefüllt mit Terminen. Einer der Höhepunkte der Chorarbeit war das Gemeinschaftskonzert mit dem Akkordeonorchester AccoMusica am 11. März 2018. Präsentiert wurde ein spannendes Programm mit Werken von Bach, Händel und Piazzolla. Im Mittelpunkt stand Anton Bruckners „Messe in C“ (sog. Windhaager Messe). Dabei bekam der Kirchenchor stimmliche Unterstützung vom Karlsruher Konzertchor.

Am 11. November 2018 hat sich der Kirchenchor revanchiert. Beim Konzert des Karlsruher Konzertchors anlässlich seines 50-jährigen Chorjubiläums wurde in der Kirche zum Guten Hirten in Karlsruhe-Rintheim noch einmal gemeinsam die Windhaager Messe gesungen. So hat sich die intensive Probenarbeit gelohnt.

Neue Wege wurden mit dem Advents-Flashmob in Kooperation mit den Kirchenchören aus Busenbach und Langensteinbach beschritten. „Macht hoch die Tür“ erklang am 8. Dezember bei Edeka Völkle und beim dm, am 15. Dezember in Langensteinbach im Edeka-Markt und beim Gartenmarkt Dehner.

Und 2019 geht es weiter. Der Kirchenchor feiert sein 175-jähriges Bestehen. Dieses seltene Jubiläum wird mit den anderen musikalischen Gruppen der Seelsorgeeinheit in verschiedenen Gottesdiensten gefeiert. Das Jubiläumskonzert findet am Vorabend des Reichenbacher Patroziniums, dem 19. Oktober 2019 um 19.00 Uhr in St. Wendelin statt. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres ist am 29. Dezember ein Weihnachtslieder-Singen in der Herz-Jesu-Kirche in Etzenrot geplant.

Wäre das auch etwas für Sie, liebe Leserin, lieber Leser? Der katholische Kirchenchor Reichenbach-Etzenrot braucht Ihre Stimme. (Projekt-)Sängerinnen und Sänger in allen Stimmlagen, die den Kirchenchor bei seinem Jubiläumsprogramm, gerne auch dauerhaft unterstützen, sind herzlich willkommen.
Geprobt wird montags von 20.30 bis 22.00 Uhr - in den ersten beiden Monaten des Quartals im Pfarrsaal im Ernst-Kneis-Pfarrzentrum, im letzten Monat des Quartals im Pfarrsaal in Etzenrot. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Stimme!

Waltraud Anderer, Schriftführerin