Der EINE-WELT-KREIS Waldbronn/Karlsbad kann schon auf über 20 Jahre aktiven und 100% ehrenamtlichen „FAIREN HANDEL" zurückblicken. Neben dem am 12.3.2011 in Reichenbach neu eingeweihten Laden existieren Verkaufsstellen in Busenbach, Etzenrot und Langensteinbach, in denen nach den Wochenendgottesdiensten Waren der GEPA u.a. verkauft werden. Die GEPA unterstützt die Produzenten, leistet Hilfe zur Selbsthilfe und versucht, faire Bedingungen durch langfristige Handelsbeziehungen zu schaffen (vgl. www.gepa.de).

Wir vom EINE-WELT-KREIS helfen somit der GEPA und lassen unsere Überschüsse anderen Projekten zukommen. Diverse Sonderaktionen haben sich außerdem im Lauf der Zeit etabliert:

  • Das „Fastenessen" in der Fastenzeit: Soweit möglich, werden dem Projekt entsprechende landestypische Mahlzeiten angeboten. Im Gottesdienst wird die Problematik des Gebietes/Personenkreises vor Augen geführt.
  • Seit 2008 sind wir in der warmen Jahreszeit auf dem FREITAGSMARKT Waldbronn vertreten.
  • Bis zu drei Flohmärkte an der Festhalle Waldbronn
  • Beim Adventsbazar bieten EINE-WELT-KREIS und diverse Hilfsorganisationen ihre Waren und Weihnachtsbasteleien an.

Die unterstützten Projekte sind rund um den Globus verteilt: Äthiopien, Afghanistan, Bolivien, Honduras, Kolumbien, Nepal, Peru, Philippinen, Südafrika, Tanzania, aber auch in Waldbronn. Wir arbeiten „solidarisch in der Einen Welt" selbstlos im Sinne christlicher Nächstenliebe. Dabei würde es uns sehr freuen, wenn unser Engagement „ansteckend" wäre.

Ansprechpartner: Georg Vogel (gvnebenhirsch(at)web.de)