Wichtige Ziele in unserer Arbeit sind die Sozialerziehung, Erziehung zur Selbständigkeit, christliche Erziehung, die Förderung der Spielfähigkeit, der Kreativität, der kognitiven Fähigkeiten, der Grob- und Feinmotorik sowie die Natur- und Sachbegegnung.

Sozialerziehung

  • Kontaktfähigkeit der Kinder fördern
  • Umgang miteinander erlernen (d.h. Rücksicht zu nehmen, Bedürfnisse u. Wünsche zu äußern und zurückstellen zu können, Misserfolge zu ertragen)
  • Konfliktfähigkeit entwickeln

Erziehung zur Selbständigkeit

  • Selbstvertrauen stärken
  • Den Kindern Hilfestellung geben, durch die sie ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten entdecken, üben und verbessern

Christliche Erziehung

Die Kinder

  • hören und erleben, dass sie von Gott angenommen, bejaht und geliebt sind
  • lernen Gottes Schöpfung achten und verantwortungsvoll damit umzugehen
  • erleben Freude und Gemeinschaft beim Feiern religiöser Feste

Förderung der Spielfähigkeit

Kinder im Spiel die Möglichkeit geben,

  • Erlebtes zu verarbeiten, Phantasie zu entwickeln
  • Ausdauer und Konzentration zu üben
  • Umgang mit versch. Materialien zu erlernen
  • mit Niederlagen umgehen zu lernen, verlieren zu können

Natur- und Sachbegegnung

Sensibilisierung für die Vorgänge in der Natur

  • Natur erleben, sich über Entdeckungen freuen, schauen, hören, sich verweilen, wundern und staunen
  • Experimentieren mit verschiedenen Dingen aus dem Erfahrungsbereich der Kinder

Förderung der Kreativität

Durch Bereitstellen verschiedenartiger Materialien den Kindern die Möglichkeit geben, Phantasie zu entwickeln, auszuleben und zu verwirklichen.

Förderung der Grob- und Feinmotorik

  • Motorische Fertigkeiten entwickeln, körperliche Leistungsfähigkeit steigern
  • Förderung der Fingerfertigkeit durch Bauen, Malen, Gestalten, Tonen, Spiele (Fingerspiele, Puzzle…)

Förderung im kognitiven Bereich

  • Ermuntern zum eigenständigen Erzählen von Erlebnissen und Gehörtem (Geschichten, Bilderbuch, Märchen)
  • Erweiterung und Differenzierung der Sprache
  • Verbale Umsetzung von Gedanken und Gefühlen

Weitere Ziele liegen in den Bereichen:
Ästhetische Erziehung, Sinnesschulung, Medienerziehung, Rhythmisch-musikalische Förderung und Bewegungserziehung