plakat erntedank 2017Beim Erntedankfest danken die Menschen Gott für die Nahrung, die ihnen geschenkt ist und das Überleben sichert. Neben diesem Dank geht es bei der Feier des Erntedankfestes unter dem Motto „FAIRgelt’s Gott“ diesmal auch um die gerechte Entlohnung derer, die diese hochwertigen Lebensmittel produzieren. Sie sollten einen gerechten und fairen Lohn erhalten, der es ihnen ermöglicht, sich und ihre Familien zu ernähren. Dies können Kundinnen und Kunden beeinflussen, indem sie an der Ladentheke zu regionalen hochwertigen Produkten und zu fair gehandelten Produkten greifen.

Am Sonntag, 24. September 2017 feiern wir um 10.30 Uhr in „St. Barbara“ Langensteinbach das Erntedankfest mit einem Familiengottesdienst.

Wie die meisten Bewohner von Waldbronn wissen, veranstaltet der Eine-Welt-Kreis jedes Jahr mehrere Flohmärkte, deren Reinerlös aus den Standgebühren einem Krankenhaus in Bolivien zukommt. Am Samstag, den 30.09.2017 findet wieder unser Flohmarkt bei der Festhalle Waldbronn statt.

Vor und in den Ferien war wieder einiges zu bewältigen.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Verantwortlichen der Ferienlager der Ministranten Waldbronn und der KJG Karlsbad. Leiter/innen und Küchenteams setzen Jahr für Jahr einen Teil ihres Urlaubs und ihrer Ferien dafür ein, um Kindern und Jugendlichen ein besonderes Ferienerlebnis zu bieten. Die KjG Karlsbad war in Rottenburg am Neckar im Haus Kalkweil, die Ministranten Waldbronn schlugen ihr Lager im Jugenddorf Teufelsfels in Schneppenbach auf. Diese beiden Sommerfreizeiten sind eine große Bereicherung unseres Gemeindelebens und ein wertvoller Dienst an den Kindern und Jugendlichen.

Deshalb gilt allen, die als Lagerleitung, Gruppenleiter/in oder in der Küche daran mitgewirkt haben ein herzliches Dankeschön.
Thomas Ries

thumb meditatives tanzen 2017Wie ein Garten will auch unsere Seele gepflegt werden,
im Wandel unserer Jahreszeiten.
Wo bin ich verwurzelt?
Aus welcher Kraft wachse ich?
Was will ich nähren,
was ausreißen?
Welche Träume habe ich?

Tanzend und mit Bewegungsmeditationen streifen wir durch dieses wunderschöne Garten-Thema. Jeder ist herzlich willkommen! Tanzgeeignete, eher flache Schuhe sind wichtig.
Fr 22.9.2017 um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum Ernst Kneis, Reichenbach, Busenbacher Str. 4

Ursula Weber, Ettlingen, ist freischaffende Künstlerin, und Tanzleiterin für meditativen Tanz, ausgebildet bei Nanni Kloke u.a.

kontemplatives gebet 2017„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch ist immer der, der dir gerade gegenübersteht, das notwendigste Werk ist stets die Liebe.“ (Meister Eckehart)

Termine: jeweils samstags, 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr

  2. September: Einfach da sein – zur Ruhe kommen
21. Oktober: Der Umgang mit Gedanken und Gefühlen – Wege zu mir selbst
  9. Dezember: Neues entdecken – aus dem Brunnen schöpfen

Die Termine können unabhängig voneinander besucht werden.

Inhalte: Achtsamkeit einüben und in Stille beten, mit den Sinnen wahrnehmen, kontemplativ spazieren gehen, einen biblischen Impuls hören und gemeinsam essen.
Ort: Spielberg, Gemeindehaus bei der katholischen Kirche (Herrenalber Str./Ecke Albtalstraße)
Kosten: 5 € für Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Bitte zum Termin mitbringen
Leitung: Ruth Fehling
Anmeldung: bis jeweils eine Woche vor dem Termin bei Ruth Fehling, Tel: 07243/652347 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Waldbronn-Karlsbad

Wir haben im Liturgieausschuss der Kirchengemeinde beschlossen, dass wir Ihnen allen die Möglichkeit bieten wollen, Bitten und Anliegen, die Sie in der Gemeinschaft der Kirche vor Gott bringen wollen, in einem Fürbitten-Kasten zu sammeln. Aus diesem werden die Bitten dann regelmäßig entnommen und zu Fürbitten ausformuliert, die im Gottesdienst gelesen werden.

Wo Natur einfach Natur sein darf – eine Spur wilder eben – da ist er vielleicht stärker zu spüren als anderswo: der Zauber der Schöpfung. In seiner bunten, fast unbeschreiblichen Vielfalt.